Weihnachtsgrüße des Präsidenten

Sehr geehrte KollegInnen, liebe FreundInnen der Exekutive NÖ

Das heurige Jahr hat für viele von uns weitreichende Einschränkungen und auch einschneidende Veränderungen gebracht. Viele schöne Traditionen können aufgrund der Covid-19 Pandemie zurzeit nicht durchgeführt werden. Die Entwicklung von Corona hat uns leider veranlasst, die am 3. Dezember 2020 in St. Pölten geplante Weihnachtsfeier der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Exekutive NÖ abzusagen. Ich hoffe, dass wir nächstes Jahr wieder unsere Weihnachtsfeier in gewohnter Weise veranstalten können.
In wenigen Tagen feiern wir Weihnachten – das schönste und größte Familienfest des Jahres. Wir werden eingefangen von Gefühlen und Stimmungen, die wir sonst unterdrücken oder verdrängen, Erinnerungen aus der Kindheit werden wach. Die Heiligen Abende strahlten etwas von Geborgenheit und Angenommen sein im Kreise der Familie aus. Hinter all dem steht die Hoffnung auf ein heiles Leben, wenn man dem Kind sein entwachsen ist. Es gibt aber auch Menschen, die sich nicht freuen können. Menschen, denen der Tod eine Lücke in der Familie gerissen hat, oder die, welche ihren Arbeitsplatz verloren haben, oder denen der Arzt eine schreckliche Diagnose gestellt hat. Weihnachten ist auch ein Fest der Dunkelheit und des Schweigens. Weihnachten ist so etwas wie ein Kampf zwischen Licht und Finsternis, zwischen Einsamkeit und Geborgenheit.
Liebe KollegInnen, während sich die Bewohner unseres Landes am Heiligen Abend um die Lichterbäume versammeln, versehen einige von ihnen ihren verantwortungsvollen und für uns alle wichtigen Dienst im Sinne der Sicherheit.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen ein besinnliches Weihnachtsfest und für das kommende Jahr 2021 vor allem Gesundheit, weiterhin viel Freude im Kreise Ihrer Familien sowie Erfolg in Ihrem Beruf.

Ihr
Dipl.-Ing. Karl Fiala
Präsident